FASNETSBERICHTE 2018

28.02.2018

Hier finden Sie die Berichte zur Fasnacht 2018

Montag 15.01.2018

Liebe Berkheimer- und Berkheimerinnen,
Liebe Narren und die, die es noch werden wollen,

Am vergangenen Samstag waren wir bei den Kräuterhexen in Veringenstadt zu Gast. Pünktlich fuhren wir um 17:00 Uhr in Berkheim ab. Angekommen in Veringenstadt erwartete uns beim Brauchtumsabend ein sehr gutes und buntes Abendprogramm. Traditionell fuhren wir um 23 Uhr wieder Richtung Berkheim und blickten auf eine gelungene erste Fasnetsausfahrt 2018 zurück.

Vorschau:
Am kommenden Freitag findet das Narrenbaumstellen um 18:31 Uhr in Berkheim statt.
Am kommenden Samstag findet der gemeinsame Umzug aller Berkheimer Narren in Gosbach statt. Bei diesem Umzug fahren alle 5 Berkheimer Zünfte nach Gosbach zur dort ansässigen Breithutgilde. Uns erwartet ein schöner Nachtnarrensprung. Wir haben die Laufnummer 43-47.

Hexenklugscheisser:
Fastnachtslandschaft Neckar-Alb?... Diese Fastnachtslandschaft reicht vom Oberlauf des Neckars bis nach Bad Cannstatt und schließt den Albtrauf, den Steilabfall der Schwäbischen Alb im Südwesten, vom Heuberg bis ins Hohenzollerische ein. Entsprechend der natürräumlichen Vielfalt und den komplizierten einstigen Territorialverhältnisse mischen sich hier urbane und dörfliche Bräuche, klassische Weißnarren, Fransenkleider, Butzen, Hexen, italianisierende Gestalten und teilweise auch ganz singuläre Phänomene, die nirgendwo sonst anzutreffen sind.

#brauchtumimort

 

Montag 08.01.2018 

 

Liebe Berkheimer- und Berkheimerinnen,
Liebe Narren und die, die es noch werden wollen,

nach Beendigung der Rauhnächte war es wieder so weit: 
Die Fasnetszeit wurd „eingeleidt“. 
Am Samstag, den 06.01.2018 feierten wir mit allen Berkheimern Narrenzünften die Wiederkehr der aus der „alten Fasnet übrig gebliebenen Hexe“ sowie das Auferstehen der Berkheimer Fasnet 2018. Das Narrenwecken startet pünktlich um 18:01 Uhram alten Rathaus.
Dieses Jahr wird die Fasnet sehr kurz sein. Dennoch dürfen sich alle Freunde des närrischen Brauchtums auch diese Jahr auf eine tolle Kampagne 2018 freuen. Auch in Berkheim findet dieses Jahr wieder das Narrenbaumstellen (19.01.2018) statt. 
Am „Schmotzigen-Dorschtig (08.02.2018) wird wieder das Berkheimer Narrengericht tagen, anschließend ist Weiberball bei dem wir uns über tolle Kostüme sehr freuen. Dieses Jahr findet das Narrengericht zum dritten Mal im Hasenheim statt. Zuvor werden im Gemeindezentrum die Narrenfahnen gehisst. Im Anschluss folgt ein kleiner Fackelzug zum Hasenheim. Beim hier folgenden Narrengericht muss der Angeklagte (Berkheimer Bürgerausschuss) Rede und Antwort stehen. 
Enden wird die Fasnet mit dem Fasnetsverbrennen am Fasnets-Dienstag (13.02.2017) in Berkheim am alten Rathaus.
Während dieser Zeit werden auch wir wieder auf Brauchtumsveranstaltungen jeglicher Art in nah und fern vertreten sein. 
 

Vorschau:
Am kommenden Wochenende fahren wir zu den Kräuterhexen nach Veringenstadt im Landkreis Bodensee-Oberschwaben. Die Kräuterhexen wurden im Jahr 1983 gegründet und haben es sich auch, wie wir, zu Aufgabe gemacht ein Grundlegendes Vereinsgesetz aufzustellen. Dieses besagt, dass der Verein die Pflege und Erhaltung alter Bräuche sowie den Zusammenhalt in der Gemeinschaft in den Vordergrund stellt.

Der Hexenklugscheißer:
Dreikönig, der 06.01. als Auftakt?… Am 06. Januar eines jeden Jahres endet die Weihnachtszeit im engeren Sinne. Dreikönig gilt als unumstrittener Auftakt einer jeden schwäbisch-alemannischer Fasnet. Verheißungsvoll rufen die Narren ab diesem Termin „s`goht dagege!“ und man wünscht sich eine glückselige Fasnet. Ab diesem Termin geht es mit Riesenschritten auf die eigentliche Fasnet zu, die sich vielerorts durch unüberhörbare Lärmsignale ankündigt. Neben den akustischen Fasnetsbegrüßungen sind das Hervorholen und das symbolische Säubern der Narrenutensilien sehr beliebt. Landesweit gibt es in jedem Städtle oder Dörfle eigene Traditionen und Abläufe die neue Fasnet willkommen zu heißen.
In unserem Berkheim erwacht der Kaschber aus dem Brunnen vor dem alten Rathaus. Die aus dem Vorjahr übrige gebliebene Alte Hexe springt wagemutig aber auch mit einer Portion Demut aus dem Feuer. Die Erlenwölfe schleichen aus dem Wald. Die Waschweiber wedeln mit nassen Socken die Fasnet ein und die Stoiriegelgoischter erlangen zu neuem schelmischen Tatendrang.

#brauchtumimort
 

zurück zur Übersicht